Póthaj rendelés +36 30 526 5672

Firmenangaben:

iHair Ltd
Gründungsjahr: 2012
2120 Dunakeszi, 18 Huszka Jena Straße.
Steuernummer: 23930537-2-13
Firmenbuchnummer: 13-09-156552

und Rozmén Kitti e.v.

2120 Dunakeszi, Kacséh Pongréc Straße 1.

 

1. PROVIDER-DETAILS

1.1. Online-Shop im Besitz des Verkäufers www.iHair.huZweck ihres Vorgangs ist es, die Ware auf der Grundlage einer elektronisch erteilten Bestellung an den Endverbraucher (nachstehend als Käufer bezeichnet) zu verkaufen.

Der Online-Shop bietet trendige Accessoires, meist Ersatzhaare und Perücken (nachfolgend als Ware bezeichnet).

1.2. Eine www.iHair.huim Webshop auf elektronischem Wege, wie in diesem AGB definiert.

1.3. Der Vertrag zwischen den Parteien wird durch Bestätigung des Symbols "Bestellung des Warenkorbinhalts" nach Ausfüllen aller Pflichtfelder im Kundenformular und Überprüfung der eingegebenen Daten geschlossen.

Der Vertrag zwischen den Parteien ist somit ein schriftlicher Vertrag in ungarischer Sprache, wird vom Dienstleister eingereicht und für einen Zeitraum aufbewahrt, der nach den geltenden Rechtsvorschriften erforderlich ist. Ein geschäftsgeschäftliches Geschäft zwischen den Parteien (z.B. Auftragserteilung) ist auch ein Vertrag, den der Partner über den Kundendienst des Dienstleisters (schriftlich, persönlich oder telefonisch) abschließt.

1.4. Kundendienst: iHair Ltd.

  • Postanschrift: iHair Ltd. 2121 Dunakeszi pf.:20
  • Telefon: +36 30 526 56 72 (Montag bis Freitag)
  • Internetadresse: www.iHair.hu

 

2. DEFINITION VON PRODUKTEN/DIENSTLEISTUNGEN

2.1. Der wesentliche Geltungsbereich dieser AGB umfasst die folgenden Produkte/Dienstleistungen auf der Website:

iHair Unterstützung Haar Vitamin

iHair Arganöl

menschliches Haar

Lieferservice

2.2. Der Dienstleister ist der Eigentümer oder exklusive ungarische Distributor der oben aufgeführten Produkte.

2.3. Der detaillierte Inhalt, die wesentlichen Merkmale und Merkmale der Produkt-Service-Kombination können auf den Informationsunterseiten von Produkten/Dienstleistungen ausführlich erlernt werden.

2.4. Die in den Produkten/Dienstleistungen auf der Website enthaltenen Informationen werden regelmäßig vom Dienstanbieter aktualisiert und müssen alles in ihrer Macht Stehende tun, um sicherzustellen, dass die Informationen korrekt und aktuell sind, aber nicht für Ungenauigkeiten oder Schreibfehler verantwortlich sind.

3. BESTELLPROZESS, EINKAUFSBEDINGUNGEN

3.1. Jede natürliche Person mit dem gesetzlichen Alter, die berechtigt ist, die auf der Website angebotenen Produkte/Dienstleistungen zu bestellen (im Folgenden als "Käufer" bezeichnet).

3.2. Der Kunde kann die Produkte/Dienstleistungen ohne Vorregistrierung bestellen. Dazu müssen Sie Ihre persönlichen Daten (Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) angeben und Postinformationen (Home Delivery) (Postleitzahl, Ort, Adresse) angeben.

3.3. Der Käufer muss die morgen veröffentlichten Nutzungsbedingungen und die Datenverwaltungsrichtlinie durch Unterstellung während der Bestellung, durch Ankreuzen des entsprechenden Kontrollkästchens und die Datenverwaltungsrichtlinie akzeptieren und anerkennen, akzeptieren und anerkennen.

3.4. Der Kunde kann Ihre Bestellung durch Drücken der entsprechenden Taste abschließen. Ist die Bestellung abgeschlossen, erklärt der Käufer, dass er die Produkte/Dienstleistungen kaufen will, verpflichtet sich, den Kaufpreis zu zahlen und fordert den Dienstleister ausdrücklich auf, mit der Vertragserfüllung zu beginnen. Nach Erhalt der dem Käufer abgetretenen Produkte haben Sie innerhalb von 14 Kalendertagen ein gültiges Widerrufsrecht, das der Dienstleister zu akzeptieren und entsprechend zu handeln hat.

3.5. Die in der Bestellung des Käufers enthaltenen Produkte werden von Mitarbeitern des DPD Courier Service an die angegebene Adresse geliefert. Die voraussichtliche Lieferzeit innerhalb Ungarns, wenn das bestellte Produkt auf Lager ist, beträgt 1-3 Werktage (nach Auftragserteilung), aber maximal 5 Werktage. Die Versandkosten sind für bestimmte Produkte und Paketangebote kostenlos, während für andere in Ungarn br. 2000 HUF und für den Transport ins Ausland br. 4500 HUF. Dies wird immer vom Dienstleister auf der Korb-Unterseite angegeben (nachdem der Benutzer die Produkte in seinen Warenkorb gelegt hat). Der Dienstanbieter kann diese Preise jederzeit ändern und die Nutzer rechtzeitig informieren.

3.6. Der Kunde kann die Rechnung nach den bestellten Produkten bezahlen, indem er nach Zahlung an gls Kurierdienstmitarbeiter (oder die eigenen Kuriere des Dienstleisters) zahlt.

3.7. Wie bereits erwähnt, stellt eine elektronisch versandte Bestellung eine Rechtserklärung für den Abschluss eines Vertrages dar.

3.8. Nach der Bestellung kann der Dienstleister dem Kunden einen Newsletter zusenden. Der Kunde kann diese Newsletter jederzeit einfach und schnell über den Link in der Fußzeile der geposteten Briefe abbestellen.

4. VERTRAGSABSCHLUSS

4.1. Der Dienstleister zeichnet den Eingang der Bestellung des Kunden elektronisch auf. Der Dienstleister akzeptiert die Bestellung, wenn der Kunde alle für die Bestellung erforderlichen Felder ausgefüllt hat, die Nutzungsbedingungen, diese AGB und die Datenverwaltungsrichtlinie durch Bezugnahme akzeptiert hat, die Daten real sind und der Dienstanbieter die Bestellung erfüllen kann. Der Dienstleister wird eine Empfangsbestätigung und Annahme der Bestellung des Kunden zusenden.

4.2. Der Vertrag kommt zustande, wenn dem Käufer die Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Dienstleister per E-Mail zur Verfügung steht.

4.3. Bei dem zwischen den Parteien geschlossenen Vertrag handelt es sich um einen elektronisch geschlossenen Vertrag zwischen den Parteien, der einem schriftlich geschlossenen Vertrag entspricht. Der Vertrag wird vom Dienstleister nicht gedruckt und auf Papier abgelegt und ist daher später nicht auf Papier zugänglich. Die Vertragssprache ist Ungarisch.

4.4. Der Kunde kann das elektronische Bestellformular, die Bestätigungs-E-Mail, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Datenverwaltungsrichtlinie und die Auftragsbestätigung auf Papier ausdrucken oder auf anderen dauerhaften Medien speichern, die sicherstellen, dass der elektronische Verbündetenvertrag später angezeigt wird.

4.5. Nach abschluss dem Vertrag ist der Käufer zur Zahlung der Gegenleistung verpflichtet und der Dienstleister zur Durchführung der Produkte/Dienstleistungen verpflichtet.

4.6. Der Kunde hat die Möglichkeit, eventuelle Datenverwaltungsfehler während der Bestellung zu korrigieren. Zu diesem Thema hat die Kommission gemäß Artikel 1 dieser Geschäftsbedingungen vorzusehen, dass die Kommission Dieser Anspruch ist dem Dienstanbieter in einer der in Absatz 1 dieses Artikels genannten Kontaktdaten mitzuteilen.

4.7. Das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien setzt sich aus diesen AGB und einem Einzelvertrag zwischen den Parteien zusammen, d.h. einer Bestellung des Käufers und der Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Dienstleister, und die Bestimmungen dieser Bestimmungen gelten zusammen für das Rechtsverhältnis.

4.8. Die möglichen Geschäftsbedingungen des Käufers werden durch das Rechtsverhältnis zwischen den Parteien ersetzt.

5. KAUFPREIS

5.1. Auf der Website gibt der Dienstleister seinen aktuellen Steuer-plus (Brutto-)Preis für alle Produkte oder Pauschalangebote an.

5.2. Die angegebenen Preise sind immer in ungarischer FORINTS. Sonderpreise für Produkte (auch brutto) sind immer separat angegeben. Sonderpreise gelten immer nur für die Dauer der Aktion.

5.3. Dem Dienstleister steht es frei, das Recht auszuüben, die Preise für Produkte/Dienstleistungen zu ändern. Die Änderung auf der Website tritt gleichzeitig mit dem Erscheinen auf der Website in Kraft und hat keinen Einfluss auf den Kaufpreis der bereits bestellten Produkte. Wird der Dienstleister trotz aller Sorgfalt in einen falschen Preis auf der Website platziert, insbesondere den preislich offensichtlich inkorrekten Preis aufgrund eines Systemfehlers, ist der Dienstanbieter nicht verpflichtet, das Produkt zu einem fehlerhaften Preis zu liefern. In diesem Fall kann der Dienstleister die Lieferung zum richtigen Preis anbieten, in dem Wissen, dass der Käufer von seiner Kaufabsicht zurücktreten kann.

6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1. Es ist möglich, den Kaufpreis der gekauften Produkte mit einer Barzahlungsmethode mit dem Kurierdienstpersonal zu bezahlen.

6.2. Zahlung beim Kurier

Der Kunde kann die Rechnung für das betreffende Paket/die betreffende Bestellung mit dem gls-Kurierdienstund und in einigen Fällen mit dem eigenen Kurier des Dienstleisters mit einer Barzahlung begleichen.

6.3. Ein Dienstleister stellt eine elektronische Zahlungsrechnung aus und sendet elektronisch an den Kunden.

7. GEWÄHRLEISTUNG DER LIEFERUNG AN PRODUKTE

7.1 Im Falle einer Barzahlung ist der Dienstleister verpflichtet, die Produkte auf der Rechnung nach Bestätigung der Bestellung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse zu senden (dies wird voraussichtlich 1-5 Werktage dauern). Ist dies aus irgendeinem Grund nicht möglich, so wird er den Käufer so schnell wie möglich informieren.

7.2. Wenn das Paket des Kunden an das Gls-Kurierdienstpersonal übertragen wurde, können Sie den aktuellen Status Ihres Pakets auf der Seite https://gls-group.eu/HU/hu/csomagkovetes basierend auf der vom Dienstanbieter gesendeten Paketnummer nachverfolgen.

7.3. Der Käufer ist verpflichtet, nicht zu versuchen, in die geschlossene Schnittstelle der Website, die Server und Netzwerke des Dienstanbieters oder andere Computersysteme oder Netzwerke, die mit der Website verbunden sind, einzudringen.

8. WIDERRUFSRECHT / KÜNDIGUNGSRECHT

8.1. Der Dienstleistungserbringer teilt dem Käufer mit, dass Art. 45/2014 der Detaillierten Regeln für Verträge zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen vorsieht, dass der Kunde die Bestimmungen dieser Verordnung nicht kennt. von 26 .II) Gov. Art. 20 Abs. 1 der Verordnung (im Folgenden: Regierungserlass) sieht vor, dass die Kommission im Einklang mit den Nach Art. 11 Abs. 1 des Pakets ist der Käufer berechtigt, innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung von der Bestellung zurückzutreten.

8.2. Im Falle eines Leistungsvertrags läuft die Widerrufs-/Kündigungsfrist 30 Tage nach Dem Datum des Eingangs des Pakets ab.

8.3. Möchte der Käufer von seinem Widerrufs-/Kündigungsrecht Gebrauch machen, so hat er in der in Abschnitt 1 dieser AGB dargelegten Position des Diensteanbieters eine klare Rücktritts-/Beendigungserklärung (z.B. per Post, Fax oder elektronischem Schreiben) abzugeben. Der Titel des Vereins. Zu diesem Zweck kann der Käufer Artikel 2 des Regierungsdekrets verwenden. Die Form einer Rücktrittserklärung/Mitteilung erfolgt nach dem Verfahren nach Artikel 10 Absatz 2.

8.4.Der Käufer übt sein Widerrufs-/Kündigungsrecht mit einer Frist aus, indem er seine Rücktritts-/Mitteilungserklärung vor Ablauf der oben genannten Frist absendet, für die hier eine Probe zu finden ist.

8.5. Tritt der Käufer vom Vertrag zurück, so erstattet der Dienstleister alle vom Käufer beantragten Gegenleistungen unverzüglich und spätestens 30 Tage nach Erhalt der Widerrufsbeltung des Kunden zurück. Im Zuge der Rückerstattung verwendet der Dienstanbieter eine Zahlungsmethode, die mit der in der ursprünglichen Transaktion verwendeten Zahlungsmethode identisch ist, es sei denn, der Käufer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, eine andere Zahlungsmethode zu verwenden; aufgrund der Anwendung dieser Erstattungsmethode entstehen dem Käufer keine zusätzlichen Kosten. Wenn der Käufer eine Geld-zurück-Garantie verwendet, ist er verpflichtet, das von ihm bestellte Paket vollständig zurückzugeben, auch wenn er ein Problem mit nur einem Produkt hat. Wenn Sie das Paket nicht vollständig zurücksenden, können wir den vollen Kaufpreis nicht zurückerstatten.

9. PROP, PRODUKTGARANTIE, GARANTIE

9.1. Bei nichtkorrekter Leistung kann der Käufer einen Gewährleistungsanspruch gegen den Dienstleister in Übereinstimmung mit den Regeln des Zivilgesetzbuches geltend machen.

9.2. Wenn der Kunde eine falsche Leistung erkennt, z. B. eines der Produkte auf der Rechnung, das nicht im Paket enthalten ist, können Sie den Dienstanbieter auffordern, es zu ersetzen.

9.3. Wenn das verpackte Produkt beschädigt (gekratzt, defekt, defekt, unvollständig) oder falsch ist, kann der Käufer dies dem Dienstanbieter mitteilen, der das betreffende Produkt so bald wie möglich ab dem Datum der Rücksendung des Produkts durch ein einwandfreies Produkt ersetzt. Dies dauert in der Regel 2-3 Werktage auf Anfrage von der Rückgabe des defekten Produkts, außer wenn das Produkt nicht auf Lager ist, so dass die Ersatzzeit hängt sowohl von der Bestellung und versandend vom Hersteller. Wenn das Produkt falsch oder beschädigt wurde, wird der Rücksendepreis zurückerstattet. Sobald das falsche Produkt angekommen ist, können wir es durch das bestellte Produkt ersetzen.

9.4. Kann die vom Käufer angeforderte Reparatur/Ersatz vom Dienstleister nicht wie oben beschrieben abgeschlossen werden, kann der Käufer eine anteilige Preislieferung der Gegenleistung verlangen.

9.5. Der Käufer ist verpflichtet, den Fehler unmittelbar nach seiner Entdeckung, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Entdeckung des Fehlers offenzulegen. Der Käufer kann Gewährleistungsrechte nicht mehr über die Verjährungsfrist von 14 Tagen ab Vertragsschluss hinaus geltend machen.

9.6. Der Dienstleister teilt dem Kunden mit, dass einige Produkte eine gültige Gewährleistungs-/Garantiefrist haben und diese genau anzugeben haben. Der Dienstleister liefert dem Käufer kein Produkt, dessen Ablauf der Gewährleistungsfrist vor dem Datum der Bestellung liegt.

9.7. Die Rechnung ist auch ein Garantieticket. Bitte bewahren Sie die Rechnung auf, da die Garantie (Garantie) nur dann validiert werden kann, wenn dies gültig ist.

10. BEHANDLUNG VON CONSUMER OBJECTIONS UND COMPLAINTS

10.1. Der Käufer kann Einwände oder Beschwerden melden, indem er das betreffende Produkt/die betreffende Dienstleistung identifiziert und den Einwand oder die Beschwerde unter der Telefonnummer des Kundendienstes des Dienstleisters (+36 30 526 56 72) Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr oder per E-Mail an den Kundendienst (info@ihair.hu) beschreibt.

10.2. Der Dienstanbieter hat schriftlich zu antworten und die Mitteilung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt zu veranlassen. Der Dienstleister begründet die Zurückweisung der Beschwerde.

10.3. Ist der Käufer mit der Bearbeitung der Beschwerde nicht einverstanden, nehmen die Parteien einen Bericht über die Beschwerde auf, der Folgendes umfasst:

  • Name, Anschrift,
  • Ort, Zeit, Art der Beschwerde,
  • eine detaillierte Beschreibung der Beschwerde des Kunden, eine Liste der vom Käufer vorgelegten Dokumente, Dokumente und sonstigen Beweismittel,
  • eine Erklärung des Dienstleisters zur Beschwerde des Kunden, falls eine sofortige Untersuchung der Beschwerde möglich ist,
  • die Person, die das Protokoll und, mit Ausnahme einer mündlichen Beschwerde per Telefon oder einem anderen elektronischen Kommunikationsdienst, die Unterschrift des Käufers aufzeichnet,
  • ort, Zeitpunkt der Aufzeichnung des Protokolls,
  • im Falle einer mündlichen Beschwerde per Telefon oder einem anderen elektronischen Kommunikationsdienst die eindeutige Identifikationsnummer der Beschwerde.

10.4. Weicht die Art und Weise der Beilegung des Einwands vom Antrag des Käufers ab, so sind die Gründe dafür im Protokoll anzugeben. Eine Kopie des Protokolls ist dem Käufer zur Verfügung zu stellen. Ist der Dienstleister nicht in der Lage, die Richtigkeit der Forderung des Käufers zu erklären, wenn er benachrichtigt wird, so hat er den Käufer spätestens drei Werktage über seine Position zu unterrichten.

10.5. Die Schlichtungsstelle ist für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit zwischen dem Käufer und dem Dienstleistungserbringer, die Qualität, die Sicherheit, die Anwendung der Produkthaftungsvorschriften, die Qualität der Dienstleistungen und den Abschluss und die Erfüllung eines Vertrags zwischen den Parteien (nachstehend "Verbraucherstreit" genannt) zu regeln: Der Versuch, zu diesem Zweck eine Einigung zu erzielen, und, falls er nicht entscheidet, ist einfach, schnell, wirksame und kostengünstige Durchsetzung.

Die Schlichtungsstelle berät auf Antrag des Käufers oder Dienstleisters über die Rechte des Käufers und die dem Käufer auferlegten Pflichten. Geschäfte mit dem Dienstleister werden in erster Linie von der für den Wohnort des Käufers zuständigen Schlichtungsstelle genehmigt. In Ermangelung dessen ist die für den Sitz des Dienstleisters zuständige Schlichtungsstelle die unabhängige Budapester Schlichtungsstelle (Sitz 1016 Budapest, Krisztina krt. 99. Anhang III Em. 310. Mailadresse: 1253 Budapest, Pf.: 10., E-Mail-Adresse: bekelteto.testulet@bkik.hu, Fax: 06 (1) 488 21 86, Tel.: 06 (1) 488 21 31).

Der Käufer kann sich an diese Organisation wenden, um Streitigkeiten mit dem Dienstanbieter zu lösen.

Darüber hinaus kann der Nutzer der Kommission gemäß Artikel 14 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 vorlegen, dass die Kommission gemäß Artikel 14 Absatz 2 der Verordnung (EU) Nr. 524/2 Gemäß Artikel 11 des Basisartikels 2004 können Sie auch die ODR-Plattform der EU nutzen, auf die Sie unter folgendem Link zugreifen können: https://ec.europa.eu/odr . Der Dienstleister stellt hiermit sicher, dass der Kunde mit dieser EU-Streitbeilegungsplattform zusammenarbeitet.

11. LIMITATION/EXCLUSION DER HAFTUNG DES DIENSTLEISTERS

11.1. Der Dienstanbieter trifft alle zumutbaren Maßnahmen, um den sicheren Betrieb der Website zu gewährleisten, haftet aber nicht für Schäden, die durch Umstände außerhalb des Vertragsumfangs verursacht werden und von denen nicht erwartet werden konnte, dass sie vom Dienstanbieter vermieden oder beschädigt werden.

11.2. Der Käufer haftet für Schäden, Ausfälle und/oder Datenverluste auf seinem Computer, einschließlich Fehlern, die durch Computerviren verursacht werden.

11.3. Ein Dienstleistungserbringer beschränkt seine Haftung für Entschädigungen aus Mangelleistungen mit Ausnahme von Verbraucherverträgen wie folgt:

(a) Der Dienstleister schließt die Haftung für indirekte oder immaterielle Schäden aus, die aus der mangelhaften Leistung resultieren, sowie für indirekte Schäden und immaterielle Schäden aus;
(b) Der Höchstbetrag der Haftung des Dienstleisters ist der Preis des Produkts oder der damit verbundenen Dienstleistungen.

11.4. Der Käufer erkennt an, dass er seine Kaufentscheidung ausschließlich auf eigenes Risiko trifft und ausführt. Der Dienstleister haftet nicht für Entscheidungen des Käufers auf der Grundlage der Produkte/Dienstleistungen, die daraus resultierenden Verluste.

11.5. Der Kaufpreis der Produkte/Dienstleistungen wurde auch unter dem oben beschriebenen Haftungsausschluss/-beschränkung serannermittelt, der vom Käufer akzeptiert wird.

12. DATENMANAGEMENT-REGELN

Die vom Käufer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu den Zwecken, zur Erfüllung des Vertrages, zur Rechnungsstellung und zum anschließenden Nachweis der Vertragsgründung und des Vertragsinhalts sowie zu anderen vom Käufer genehmigten Zwecken (z.B. Versand eines Newsletters) gespeichert, gespeichert und übermittelt. Detaillierte Regeln für Datenmanagement und Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung festgelegt.

13. ANDERE CLAUSES

13.1. Alle Daten, Informationen auf der Website sowie das Design, die Struktur, die Datenbanken und die Software, auf der die Website ausgeführt wird, und ihair.hu Domainnamen sind gesetzlich geschützt, deren Verwendung eine vorherige schriftliche Zustimmung des Inhabers für jeden Zweck erfordert.

13.2. Ein Dienstleister ist berechtigt, diese AGB jederzeit einseitig zu ändern. Der Dienstleister veröffentlicht die geänderten AGB, indem er auf der Website platziert wird und benachrichtigt registrierte Kunden in einem Newsletter. Die geänderten AGB treten nach der Veröffentlichung in Kraft. Wenn der Käufer die Produkte/Dienstleistungen nach Inkrafttreten der Änderungen der AGB weiterhin in Anspruch nimmt, so gilt er als für sich selbst verbindlich.

13.3. Jede Vertragsänderung zwischen den Parteien ist der anderen Vertragspartei schriftlich oder per E-Mail zuzusenden.

13.4. Die Sprache der zwischen diesen AGB und den Parteien geschlossenen Verträge ist ungarisch. Jede Übersetzung in andere Sprachen, die auf der Website veröffentlicht wird, dient nur dazu, Kunden zu informieren, aber im Falle möglicher Sprachunterschiede gilt die ungarische Version.

13.5. Bei der Entscheidung über Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag zwischen den Parteien ergeben, unterwerfen sich die Parteien der ausschließlichen Zuständigkeit des Zentralen Bezirksgerichts von Budapest.

13.6. Der Dienstanbieter teilt dem Käufer mit, dass es keinen Verhaltenskodex für die Aktivitäten des Dienstanbieters gibt, denen der Dienstanbieter unterwerfen würde, und dass es keinen Verhaltenskodex gibt, der für den Dienstanbieter nach dem Gesetz, das unlautere Geschäftspraktiken gegenüber Verbrauchern verbietet, verbindlich ist.

13.7. In diesen AGB und in Angelegenheiten, die nicht unter den Einzelvertrag zwischen den Parteien fallen, fallen die Nutzungsbedingungen, das Bürgerliche Gesetzbuch Gesetz 2013, nicht unter die Bestimmungen dieses GtC. Das Gesetz V von 2001 (nachstehend "Ptk" genannt) zur Änderung der Verordnung (ABl. L 200, 29.7.2001, S. 1). Die Kommission nimmt in erster Linie Das Gesetz Nr. 45/2014 über detaillierte Regeln für Verträge zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen (nachstehend "Ektv" genannt) sieht nach dem Verfahren des Artikels 10 der Verordnung (EG) Nr. 1258/2014 die Festlegung einer detaillierten Regelung für Verträge zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen vor. von 26 .II) Gov. Verordnung und die einschlägigen Bestimmungen anderer bestehender ungarischer Rechtsvorschriften.

13. HOSTING-PROVIDER

Shopify Inc.

150 Elgin Street

8. Stock

Ottawa, ON K2P 1L4

Kanada

Telefon:

+1 613-241-2828

Unser Webshop garantiert den Rückkauf oder Ersatz von gekauften, regelmäßig unbenutzten Originalwaren durch Etiketten. Der Käufer hat das Recht, das Kaufpaket abzulehnen, wenn das Paket über die Lieferfrist hinaus an das Transportunternehmen geliefert wurde.

Sie können die Sendung auch verweigern, wenn sie nicht nach den Vorschriften des Transportunternehmens geliefert wurde, z.B. beschädigte oder nasse Kisten usw.

Die im Newsletter erhaltenen Coupons können validiert werden, wenn Sie einen der 150 Farbscans auf der www.ihair.hu/hajhosszabbitas-Seite erwerben.

Widerrufsrecht

Artikel 17/1999 ist hiermit um 17:00 Uhr. von 5.Ii. Gov. Der Käufer kann innerhalb von 8 Werktagen ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurücktreten.

Beschreibung der 17/1999 Informationen über die 17/1999 von 5.Ii. Gov. Verordnung:

Der Kunde kann innerhalb von 8 (acht) Werktagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Vertragssprache ist Ungarisch.

Wenn die Rückkaufgarantie bestätigt wird, erstattet unser Webshop den Kaufpreis des Produkts in Form einer Banküberweisung innerhalb von 30 Tagen nach dem Widerruf. Der Käufer trägt die Kosten, die im Zusammenhang mit der Rücksendung der Ware infolge der Ausübung des Widerrufsrechts entstehen. Darüber hinaus werden dem Käufer keine weiteren Kosten in Rechnung gestellt. Der Verkäufer kann jedoch Ersatz des Schadens verlangen, der durch unsachgemäße Verwendung der Ware verursacht wurde.

Aus hygienischen Gründen können Perücken und Ersatzhaare nicht gewechselt werden, wenn sie nur verwendet werden, wenn sie in der Originalverpackung zurückgegeben werden. Die Lebensdauer von richtig behandelten Haarprodukten beträgt 12-24 Monate für den täglichen Gebrauch.

Jede Haarverlängerung oder Verdickung setzt auf die Wurzeln des Haares, die Ihren eigenen Haarausfall verursachen können. Der Kunde ist sich bewusst, dass Menschen, die empfindlich auf alle unsere gekauften Ersatzhaarprodukte reagieren können, auch bestimmte allergische Reaktionen haben können. Dies sind keine Produktfehler.

Der Verkäufer kann nicht im Voraus wissen, welche allergischen Reaktionen auftreten können, für die er keine Verantwortung übernehmen kann.

Der Käufer ist verpflichtet, die Möglichkeit der Verwendung des Produkts selbst zu bestimmen und ist verantwortlich für etwaige Unannehmlichkeiten, die durch die Reaktion auf mögliche allergische Reaktionen verursacht werden.

Diese Geschäftsbedingungen sind am 01.06.2012 in Kraft getreten und der Verkäufer behält sich das Recht zur Änderung vor.

 

Budapest, 2017. 19. April

ZURÜCK NACH OBEN